TEN SING meets online

Seit dem 13. November 20 treffen wir uns regelmäßig freitags ab 18:30 Uhr in zoom. 

Nach der Ankomm- und der ComeTogether-Phase, in der es darum geht uns über die vergangene Woche auszutauschen, teilen wir uns mit Hilfe der Breakoutrooms in verschiedene, digital mögliche Workshops auf. 

Aktuell sind das folgende Workshops: 

- Backen und Quatschen mit Astrid und Laura

- Fanfiction/kreatives Schreiben mit Leonie und Marie

- Thementalk mit Dani und Tami

- DYI/basteln mit Lucy

- Zocken easy mode mit Angelo und Tabi

- Zocken hard mode mit Brösel und Maxi

 

Nach der Workshop-Phase treffen wir uns gegen 20:30 Uhr wieder gemeinsam im zoom-Hauptraum zum Abendabschluss. 

 

Hast du Lust bei TEN SING digital dabei zu sein und du bist mindestens 13 Jahre alt? Dann schreib ne kurze Mail an tabea.buelowdontospamme@gowaway.kreuzkirchengemeinde.de und du bekommst den Link, sowie die Zugangsdaten. 

Folge-Empfehlungen auf Instagram

Impulse & Mutmacher findest du hier: @seligkeitsdinge@theresaliebt, @pfarrerausplastik, @yeet_netzwerk & @netzwerk.ruach.jetzt

Du willst deine Kochskills verbessern? Dann folge: @maxi_mal_leben und verfolge den KOCHWAHNSINN.

Du hast Bock auf Poetry und Meme-Mondays? Dann folge: @michakunze

 

Mehr Infos über und einen Einblick in die Arbeit unserer Diakonin findest du hier: 

@young_krk_rt, @esjw.de & @tensing_rt

 

... und wenn ich mit Jemand reden will?

Dann melde dich bei mir! Ich bin aus dem Homeoffice erreichbar. Schreib mir ne Mail oder ne WhatsApp um einen Gesprächstermin zu vereinbaren. Gemeinsam schauen wir dann, welche Gesprächsart (Telefonat; Videocall via discord, zoom oder skype; Mailverkehr; Chatten) für uns am besten passt. 

Mailadresse: tabea.buelowdontospamme@gowaway.kreuzkirchengemeinde.de

Handynummer: 0176 73345083

Wenn wir uns wieder sehen...

TEN SING Reutlingen

TEN SING - ist gedacht für junge Leute zwischen 13 und 19 Jahren, TEN SING – ist eine Bühnenshow mit Chor, Band, Tanz und Theater, TEN SING – behandelt Dinge, die Jugendlichen auf der Seele brennen, TEN SING – ist Ausprobieren und Entdecken, TEN SING – ist offen für Jugendliche aller Religionen und TEN SING - ist kostenlos.

TEN SING Reutlingen trifft sich jeden Freitag von 18.30 bis 21 Uhr in der Kreuzkirche. Gemeinsam wird kreativ gearbeitet: getextet, gesprochen, gesungen, getanzt... Mangelndes Talent gibt es nicht – „Surprise yourself- Entdecke, was in dir steckt“ heißt stattdessen die Devise bei TEN SING.

Termine: immer freitags von 18.30 bis 21 Uhr (außer in den Schulferien)

Kontakt:
Diakonin Tabea Bülow
Tel. 0176/73345083
tabea.buelowdontospamme@gowaway.kreuzkirchengemeinde.de

 

 

 

Pfadfinder

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder des Stammes Jizchak Schwersenz im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) sind schon seit dem Bau der Kreuzkirche mit ihren Gruppen für Kinder und Jugendliche, den sogenannten Sippen, im Turm aktiv.

 

Kontakt über die Homepage:

www.vcp-reutlingen.de 

 

 

 

weltwärts: Hannah und Josefine erzählen aus Chile und Tansania

Liebe Kreuzkirchengemeinde,

wir sind Hannah und Josefine - vielleicht könnt Ihr Euch ja noch daran erinnern, wie wir letztes Jahr in einem Gottesdienst in unser weltwärts-Jahr[1] entsendet wurden. In den acht Monaten, die wir in unseren Einsatzländern Chile (Südamerika) und Tansania (Afrika) verbringen durften, haben wir viel Schönes und Interessantes erlebt. Das wurde uns auch durch u.A. finanzielle Unterstützung des Kirchengemeinderates ermöglicht, wofür wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken wollen. Wir hoffen, wir können Euch hier ein bisschen was zurückgeben, indem wir Euch einen Einblick in unser Jahr und unsere Erfahrungen mit Religion geben:

Hannah erzählt aus Chile

Josefine erzählt aus Tansania

 

 


[1]„weltwärts“ ist ein Programm des BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), mit dem junge Menschen aus Deutschland finanziell dabei unterstützt werden (Übernahme von 75% der Kosten), einen Freiwilligendienst in einem Land im Globalen Süden zu leisten, und junge Menschen aus Ländern des Globalen Südens finanziell dabei unterstützt werden, einen Freiwilligendienst in Deutschland zu leisten (leider werden momentan mehr aus Deutschland entsendet als nach Deutschland kommen).

Im Kern geht es um kulturellen Austausch und darum, dass die Teilnehmenden sich durch die und mit den gemachten Erfahrungen nach der Rückkehr im Heimatland engagieren.