Konfirmationen

Der Informations- und Anmeldeabend für den Jahrgang 2020/2021, der am Mittwoch, 01.04.2020 um 20 Uhr im Gemeindezentrum Kreuzkirche stattfinden sollte, muss wegen der erzwungenen "Corona-Pause" in diesem Jahr in anderer Form stattfinden - und zwar folgendermaßen:

Nachfolgend stehen fünf wichtige Dokumente zum Download zur Verfügung: 

Sie können alles in Ruhe lesen. Für Nachfragen stehen Pfarrerin Scheede und Pfarrer Sigloch gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung. Eingeladen sind alle Jugendlichen, die im Bereich der Kreuzkirchengemeinde wohnen und im Schuljahr 2020/21 die 8. Klasse besuchen werden.

Die Anmeldungen können bis 15. Mai 2020 im Gemeindebüro abgegeben oder per Post dorthin geschickt werden. Bitte tragen Sie ins Anmeldeformular ein:

  • Ihren Wunsch-Termin für die Konfirmation (s.u.).
  • Für die Kommunikation während des Konfi-Kurses hilft es sehr, wenn wir neben einer Telefonnummer auch eine Mailadresse von allen Familien haben (mit Ihrer Unterschrift auf dem Formular stimmen Sie der Verwendung der im Formular genannten Daten für den internen Gebrauch im Konfi-Kurs zu).

Zur Anmeldung gehören:

  • Das ausgefüllte Anmeldeformular.
  • Eine Kopie der Taufbescheinigung oder (bei noch nicht getauften Jugendlichen) der Geburtsurkunde
  • Die Einverständniserklärung zur Veröffentlichung von Namen (siehe oben)
  • Die Einverständniserklärung zur Nutzung der "KonApp" (siehe oben)

 

Konfirmationstermine Konfi-Kurs 2020/21

24.04.2021, 18 Uhr, Abendmahlsgottesdienst

25.04.2021, 10 Uhr, Konfirmation

01.05.2021, 18 Uhr, Abendmahlsgottesdienst

02.05.2021, 10 Uhr, Konfirmation


Konfirmanden-Kurs in der Kreuzkirchengemeinde 

Seit dem Jahrgang 2009/10 arbeiten wir mit einer Konzeption für die Konfirmandenarbeit, die für alle Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Kreuzkirchengemeinde einen gemeinsamen „Konfi-Kurs“ anbietet - also nicht mehr mit drei parallelen - nach Gemeindebezirken den Pfarrern zugeordneten - Gruppen: in diesem Konfi-Kurs bereiten sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden auf ihre Konfirmation und das damit verbundene persönliche „Ja“ zu ihrer Taufe vor - oder eben auf ihre Taufe.

Eingeladen zum Konfi-Kurs sind in der Regel Mädchen und Jungen, die ab September die 8. Klasse besuchen (nur noch in der 8. Klasse sind die Schulen verpflichtet, den Mittwochnachmittag von Unterricht frei zu halten).

Vor Beginn des Kurses im September sind im Frühjahr Eltern und Jugendliche zu einem Informationsabend eingeladen: Dort informieren wir sie über inhaltliche Fragen (Kleingruppen, Gemeinde-Praktika, Gottesdienstbesuche ua.) und alle verpflichtenden Termine (Wochenenden, Samstage, Mittwochnachmittage), und stellen die Konfi-Verpflichtung" vor, die alle teilnehmenden Konfirmandinnen und Konfirmanden unterschreiben müssen.

 

Hier ein kurzer Überblick:

In der Regel findet gleich zu Beginn ein gemeinsames Wochenende auf dem Georgenhof bei Hayingen statt. Die Konfi-Nachmittage am Mittwoch finden zum einen Teil in  kleineren Gruppen, zum anderen Teil aber auch in der Gesamtgruppe für alle gemeinsam statt - dann meistens mit parallelen Angeboten, zu denen auch Exkursionen gehören.

Neben den „traditionellen“ Mittwochnachmittagen gehören momentan mehrere Konfi-Samstage (9–17 Uhr) – im November, im Januar oder Februar, im März und dann nach Ostern zum Konfi-Kurs.

Während des Konfi-Kurses machen alle „Konfis“ auch ein kleines Gemeindepraktikum, sind zweimal monatlich im Gottesdienst und erleben so den christlichen Glauben praktisch in der Kirchengemeinde.

Der Konfi-Kurs wird von Pfarrern, Diakonin Bülow und ehrenamtlichen Gemeindegliedern gestaltet und verantwortet.

Die Konfi-Jahrgänge umfassen in den letzten Jahren zwischen 45 und 60 Mädchen und Jungen.

Die Konfirmandeneltern laden wir im Lauf des Kurses zu zwei Stammtischen und einem Elternabend (zur Vorbereitung der Konfirmationen) ein.

Die Termine dafür werden – wie alle Konfi-Kurs-Termine – beim Informationsabend bekanntgegeben.

Konfi-Kurs ist grundsätzlich freiwillig. Für die Konfirmation ist die Teilnahme an den Terminen des Konfi-Kurses dann allerdings für alle Konfirmanden verbindlich.

 

 

 

 

Konfirmationen 2020

[Mail am 27.03.2020] Liebe KonfirmandInnen und Konfi-Familien,

 

da immer wieder Nachfragen kommen, hier ein kurzer Zwischenstand in Sachen „Neuer Konfirmationstermin“:

Noch ist nicht klar, wie lange Schulschließungen dauern,

noch ist nicht klar, wie lange Versammlungsverbote über den Sommer aufrecht erhalten werden,

noch hat die Kirchenleitung deshalb darum gebeten, mit der Neuterminierung der Konfirmationen zu warten.

Sicher ist bisher nur:

Die Konfirmationen werden erst NACH den Sommerferien stattfinden können – und da nicht vor Oktober.

Und es wird Zeit brauchen, bis unser aller Leben zu einer Art Alltag zurückfindet, wo wir dann auch wieder konkret den Konfikurs aufnehmen und zu Ende bringen können, sprich: die Konfirmation mit den KonfirmandInnen inhaltlich vollends vorbereiten.

 

Wir beraten nächste Woche bei uns im Kirchengemeinderat darüber.

Bitte gedulden Sie sich so lange. Wir melden uns ums Wochenende 4./5. April rum bei Ihnen.

Wir wissen, dass Sie gerne möglichst früh das Fest neu planen würden und v.a. neu ein Restaurant oder Caterer buchen möchten.

Aber Fakt ist auch: Sie wissen im Moment ja auch noch nicht, welches Restaurant nach der Corona-Krise geöffnet bleibt und wer aufgeben muss.

Deshalb bitte im Moment alle Planungen nur in völliger Vorläufigkeit!

Wir stimmen uns auch zwischen den Reutlinger Gemeinden so ab, dass sich nicht alle dasselbe Wochenende rauspicken.

 

So viel können wir Ihnen im Moment an Planungssicherheit bieten.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Mit herzlichem Guß von Melanie Scheede und Stephan Sigloch