Mitarbeit

Mitarbeiten kann man in unserer Gemeinde auf ganz unterschiedliche Art und Weise: längerfristige Engagements oder befristet und projektbezogen.

 

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Verantwortlichen der entsprechenden Angebote oder unsere Pfarrerin und Pfarrer.

Gemeindedienst

In der Kreuzkirchengemeinde hat der Gemeindedienst verschiedene Aufgaben und ist deshalb in zwei Gruppen aufgeteilt:

 

Besuchsdienst

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Besuchsdienst machen bei älteren Menschen über 75 Jahre Geburtstagsbesuche und überbringen, unterstützt von anderen Ehrenamtlichen, an Weihnachten an „ihren“ SeniorInnen die Grüße der Kirchengemeinde.

 

Austragen von „Kreuzkirche aktuell“

 

Alle 2 Monate bringen Ihnen Austrägerinnen und Austräger unseren Gemeindebrief  „Kreuzkirche aktuell“ ins Haus.

Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Wir unterstützen und beteiligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit verschiedenen Angeboten:

Schulungen für Mitarbeiter im Besuchsdienst

Für Mitarbeitende beim Besuchsdienst bieten wir Fortbildungen an.

Schulung von jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Trainée)

Das Trainée-Programm, das Jugendliche fördert durch Fordern und erlebnisorientiertes Schulungsprogramm, wurde Anfang Mai 2006 mit großem Interesse gestartet.

 

Jugendliche sind wissbegierig und nehmen ihre Ausbildung ernst, aber sie lernen anders als die Generationen vor ihnen: durch Ausprobieren und Selbermachen.

Dieser Beobachtung liegt das Konzept des Trainée-Programms zugrunde.

Was ist "TRAINEE"?

TRAINEE ist ein praxis- und erlebnisorientiertes Schulungsangebot für Jugendliche nach der Konfirmation (ab 14 Jahren). In wöchentlichen Treffen, an einem Wochenende und bei Praxisobjekten wird für Jugendliche das Trainee-Programm angeboten. In der Gruppe wird praxisnah gelernt. Projekte wsind integriert ...

Aus dem Programm

- Persönlichkeitstraining: Die eigene Person, Stärken und Schwächen kennen lernen, Interessen und Zukunftspläne abklären.

- Glaube live: Über Basics des christlichen Glaubens diskutieren, Zweifel und Fragen loswerden. Neuartige Jugendgottesdienste kennen lernen und einen persönlichen Zugang zu Gott entwickeln.

- Action: In verschiedenen Aktionen üben wir Mut und gegenseitiges Vertrauen.

- Praxis-Projekte: Neue Möglichkeiten von Jugendarbeit kennen lernen, ein Projekt oder eine Gruppenstunde vorbereiten und durchführen.

- Teamarbeit: Herausforderungen im Team meistern, dich in der Gruppe ausdrücken, Spannungen und Konflikte erkennen und lösen.

- Organisation, Recht, Finanzen ...: Die rechtlichen, organisatorischen und finanziellen Seiten der Jugendarbeit kennen lernen.

Was bringt's mir?

- Eine Menge Spaß im Team

- Fähigkeiten und Grenzen erproben

- Die eigene Zukunft klarer sehen

- Lernen, Verantwortung zu übernehmen

- Nach der Ausbildung eigene Projekte starten, Gruppen leiten ...

- Wer will, kann im Anschluss (ab 15 Jahren) die JugendLeiterCard beantragen

- Das TRAINEE-Programm ist ein Mitarbeitergrundkurs - weitere Kurse und Module werden im Anschluss angeboten, z.B.: Aufbaukurse upgrade (ejr); Spezialkurse (für Konfiteamer ...); Erste-Hilfe-Kurse; Medienmentorenkurs ...

TRAINEE findet i.d.R. von Mai bis November statt.

Infos/Kontakt: Diakonin Mechthild Belz, Tel. 2055537

 

 

Mitarbeiterfest

Einmal jährlich - in der Regel am Freitag vor dem 1. Advent - sind alle Mitarbeitenden unserer Kirchengemeinde vom Kirchengemeinderat zum Mitarbeiterfest eingeladen.

 

Meist eröffnet ein Sektempfang den Abend. Dann stärken sich alle mit einem guten Essen. Dabei ist – und das schätzen die Gäste – viel Zeit zum Reden und zu Begegnungen, die sonst leider immer wieder zu kurz kommen.

 

Später wird den Festgästen ein kurzweiliger Jahresrückblick präsentiert. Auch wichtige Neuigkeiten kommen zur Sprache und drei Einrichtungen unserer Kirchengemeinde stellen sich den Anderen vor.

 

Eine feste Größe ist immer ein kultureller Programmpunkt. So traten Christof Altmann aus Stuttgart oder das "Duo Pollato" aus München auf – und sogar die „Betzinger Weiber“, Kindergartenleiterin Petra Binsch und ihre „Klatsch-und-Tratsch-Kollegin“ und nicht zu vergessen: "Erna & Berta" (alias Wolfgang Bacher und Stephan Sigloch) waren schon da ....

 

Ein Nachtischbuffet rundet den Abend ab. Und meistens dauert’s dann noch länger …

 

Termin 2018: 30. November 2018